Der Unterschied zwischen bedingungsloser und bedingter Liebe erklärt - Januar 2023

Der Unterschied zwischen bedingungsloser und bedingter Liebe erklärt

Bedingungslose Liebe versus bedingte Liebe

Was ist der Unterschied zwischenbedingte Liebeund bedingungslose Liebe?

Bedingungslose Liebe , wie der Begriff schon sagt, ist Liebe ohne Grenzen. Es ist das Art der Liebe das ist alles Akzeptieren und Unveränderlich.



Einige würden argumentieren, dass man es nennt bedingungslos ist überflüssig, weil alle Liebe bedingungslos sein sollte, sonst ist es keine Liebe.

Andererseits, bedingt Liebe ist etwas Gegenteiliges in sich, weil sie beides suggeriert Liebe, die jeden so annehmen soll, wie er ist, und Bedingungen Dinge, die erfüllt werden müssen, um akzeptiert zu werden.

Die Erklärung klingt ziemlich klar, also wo ist das Problem?



mann und frau sitzen auf felsen und blicken auf den berg

DieProblemist die Komplexität des Menschen. Das Geheimnis ihrer Gefühle –insbesondereLiebe. Die unerklärliche Erfahrung seiner Tiefe, die sich nicht auf wenige Worte reduzieren lässt.

So viele Erfahrungen und Gefühle werden unter den Namen Liebe gefegt, dass wir uns oft fragen:Was ist Liebe?



Manche sagen, dass Liebe Leidenschaft ist und dass sie wild und voller Chemie sein sollte, uns zittern lässt und bereit ist, für die Person zu sterben, die wir lieben. Andere sagen, es sei platonisch, verzichte auf körperliche Berührung und lebe nur im Kopf.

Einige sagen, dass wir Liebe allein durch Selbstakzeptanz erfahren und uns vollständig fühlen können, während andere darauf bestehen, dass wahre Liebe nur im Tandem oder durch andere möglich ist.

Ich würde einfach sagen, dass Liebe ein intensives Gefühl tiefer Zuneigung ist, das in viele Richtungen wachsen kann.

Wer hat Recht und wer hat Unrecht? Lassen Sie uns etwas mehr untersuchen, bevor wir uns mit einer Antwort zufrieden geben.

Bedingte Liebe: Sind wir Egomanen oder Opfer?

Frau in Jeansjacke lehnt sich an Mann

Der Stolz muss in dir sterben, sonst kann nichts vom Himmel in dir leben. –Andreas Murray

Wir kommen in dieses Leben, ohne uns selbst, anderer und allem, was uns umgibt, bewusst zu sein. Die ersten Menschen, denen wir begegnen, sind unsere Eltern und Familienmitglieder.

Unsere Eltern haben bereits ihre einzigartigen Persönlichkeiten, was bedeutet, dass sie bestimmte Erwartungen, Träume, Hoffnungen und Art und Weise haben, wie sie die Realität sehen.

Unmittelbar nach unserer Geburt werden wir von ihren persönlichen Überzeugungen geprägt. Mit anderen Worten, wir sind irgendwie dazu bestimmt, in etwas hineinzupassen, von dem wir noch nichts wissen.

Dennoch ist die Liebe zwischen einer Mutter und einem neugeborenen Baby die reinste und stärkste Liebe, die es gibt, weil sie nichts vom Baby verlangt. Trotzdem hat diese Liebe immer noch Grenzen und ändert sich, wenn das Baby heranwächst.

Ich möchte nicht düster klingen, aber denken Sie an Situationen, in denen Menschen Babys abgelehnt haben, die mit irgendeiner Art von körperlichen oder geistigen Defekten geboren wurden.

Sie wollten sie nicht, weil sie nicht in ihre Kategorie der Normalität passten oder sie nicht bereit waren, die Zeit und Fürsorge zu investieren, die das Baby brauchte.

Auf der anderen Seite gibt es Menschen, die dasselbe Kind als Segen und verkleideten Lehrer betrachten würden.

Bevor du anfängst, deinen Eltern die Schuld dafür zu geben, dass sie dich bedingt lieben, verstehe, dass es nicht ihre Schuld ist, weil sie dasselbe durchgemacht haben, nämlich die Erwartungen ihrer Eltern und anderer Menschen erfüllen zu müssen und so weiter.

Ich sage nicht, dass alle Eltern ihren Kindern strenge Regeln auferlegen, aber dass es sicherlich Regeln gibt, die wir respektieren müssen, um Lob und Anerkennung zu erhalten, was sich in Liebe niederschlägt.

Frau in weißer Spitze, die auf Betonpflaster steht

Und – Sie haben es erraten – das ist eine Bedingung. Und so lernen wir schon in jungen Jahren, dass das Einpassen in eine Rolle uns die Anerkennung und Liebe geben kann, die wir brauchen, und wir erwarten, dass andere Menschen dasselbe tun.

Dies geht in unseren Teenagerjahren weiter, wenn wir verzweifelt cool sein und von unseren Kollegen akzeptiert werden wollen. Wir fangen auch an, anderen Regeln zu geben und wollen, dass unsere Bedürfnisse auf angemessene Weise erfüllt werden.

Im Teenageralter ist dieses Verhalten oft sehr dramatisch und wir sind merklich anspruchsvoller.

Später im Erwachsenenalter lernen wir langsam, Dinge im Leben authentischer zu genießen.

Allerdings für einige (oder sollte ich sagen viele?) Leutedies-dafürPrinzipien bleiben gleich; Sie werden sich nur bewusster, was angemessen ist zu tun und zu sagen.

Mit anderen Worten, viele Menschen bleiben entweder in dem Glauben stecken, dass bedingte Liebe der einzige Weg ist, oder sie wissen es nicht einmalsie lieben bedingt.

Bedingte Liebe kommt vom Ort des Egos. Was ich damit meine, ist, dass es aus dem Wunsch kommt, die Dinge nach uns selbst zu gestalten, da wir die Dinge nur durch ihren Nutzen sehenuns.

Menschen, die lieben, machen andere bedingt für ihre Erwartungen verantwortlich, damit sie ihre Zuneigung gewinnen.

Das klingt falsch, oder? Ja, aber wir alle tun es manchmal.

Wir wollen, dass andere auf eine bestimmte Weise handeln, und wenn sie das nicht tun, werden wir wütend. In solchen Momenten scheint der Grat zwischen Liebe und Hass extrem schmal zu sein.

Genau das ist bedingte Liebe. Es ist der kleine Raum, in dem Liebe endet und Hass beginnt, und es geht hin und her, je nach unserer Stimmung und unseren Anforderungen.

Es kommt nicht aus Respekt vor anderen, sondern aus unserem eigenen Anspruch.

Frau in schwarzer Strickjacke, die während des Sonnenuntergangs auf dem Dock steht

Ich habe Recht, du hast Unrecht. Ich kann das, du nicht. Sie sollten/sollten das nicht tun, wenn Sie dies wollen. Sie müssen dies tun, um das zu haben.

Es ist voll vonsollteundmüssen, und schafft Gefühle von ständiger Schuld und Enttäuschung, die nicht gerade gute Grundlagen für eine gesunde Beziehung sind.

Wenn diese Art von Verhalten überbetont wird, deutet dies tatsächlich darauf hin, dass eine Person ein Narzisst ist.

Der Versuch, andere zu kontrollieren, ist falsch. Die Einschränkung der Freiheit ist ein Angriff auf den Wert eines Menschen als Mensch. Wir sind nicht und werden niemals die Autorität im Leben eines Menschen sein. Wenn wir es versuchen, dann ist klar, dass wir auf Machtspiel und nicht auf Liebe stehen.

Das gilt für all die kleinen (und nicht so kleinen) Bemerkungen, die wir unser ganzes Leben lang hören. Also, was sind die Hinweise auf bedingte Liebe in alltäglichen Beispielen?

Ich weiß, dass meine Eltern mich lieben, aber sie haben angefangen, mich besser zu behandeln, seit ich den Job bekommen habe, den sie gutheißen.

Meine Eltern/Partner würden mich anschreien, wenn ich so etwas wie versehentlich einen Teller zerbrechen würde.

Ich weiß, dass meine Eltern mich lieben, aber sie bestrafen mich, wenn ich eine schlechte Note bekomme.

ya no quiero estar casado con mi esposa

Wenn ich jemanden außerhalb meiner Rasse oder Religion heiraten wollte, würden meine Eltern mich kritisieren oder sogar verleugnen.

Wenn du zu viel zunimmst, fühle ich mich nicht zu dir hingezogen.

Wenn du weiterhin ohne mich mit deinen Freunden ausgehst, werde ich dich verlassen.

Diese Art von Ultimaten hat eine schreckliche Wirkung auf die geistige Gesundheit und das Wohlbefinden einer Person.

Sie werden auch in einer romantischen Beziehung noch deutlicher und schwerwiegender, besonders nachdem der anfängliche Zauber des Verliebens und der Effekt der rosaroten Brille abgeklungen sind.

Romantische Liebe ist ein Katalysator, denn im Gegensatz zur familiären Art der Liebe wählen wir in diesem Fall jemanden basierend auf unseren Vorlieben und Erwartungen aus.

mann und frau, die sich während des sonnenuntergangs im freien umarmen

Nicht nur das, aber zu Beginn der Beziehung versuchen beide Seiten meist, sich viel perfekter und konformer zu verhalten, was auf Dauer nicht tragbar ist.

Das ist genau der Grund, warum viele ungelöste Probleme zwischen Liebenden auftauchen. Zu Beginn der Beziehung versuchen wir, alles zu sein, was der andere will – und der andere liebt das – aber sobald wir aufhören, fangen die Probleme an.

Eine feste Beziehung erfordert viel Arbeit und viel Ehrlichkeit.

Um sich gegenseitig vollständig zu akzeptieren, müssen sich zwei Menschen als beste Freunde verstehen und sich um die Bedürfnisse des anderen kümmern, ohne sich auszunutzen.

Eine liebevolle Beziehung ist erfüllt von Verständnis und ständiger Selbstprüfung.

Anstatt Ultimaten zu stellen, sollten Liebende sich gegenseitig ermutigen, an ihrem persönlichen Wachstum zu arbeiten und das Gefühl der Authentizität und des Selbstwertgefühls des anderen zu stärken.

Bedingungslose Liebe: Göttliche Liebe oder Zustimmung zur Co-Abhängigkeit?

Mann und Frau küssen sich im Wasser

Bedingungslos zu lieben und geliebt zu werden bedeutet, einen Vertrauensvorschuss zu geben.– Andrea Müller

Bedingungslose Liebe ist das ultimative Ziel im Leben. Es ist das Naheliegendste, was wir ergründen können, wenn es darum geht, den Sinn unseres Lebens und unserer Existenz zu erfassen.

Bedingungslos zu lieben bedeutet, andere voll und ganz zu akzeptieren, und dazu gehören Fehler, Meinungsverschiedenheiten, andere Lebensentscheidungen und Meinungen.

Bedingungslose Liebe ist eine bewusste Entscheidung, den Menschen, die wir lieben, stets Freundlichkeit, Verständnis und Respekt auszudrücken.

Es gibt sogar ein Konzept in der Psychologie namensBedingungslose positive Wertschätzungdie eine Haltung vollständiger Akzeptanz und Liebe fördert und in der Therapie eingesetzt wird.

Es basiert auf Akzeptanz und darauf, andere trotz ihres oberflächlichen Verhaltens immer als von Natur aus menschlich und von Natur aus liebenswert zu sehen.

Liebe muss nicht verdient oder bewiesen werden, da wir die Person aufgrund dessen lieben, wer sie ist, und nicht aufgrund dessen, was sie tut oder sagt.

Es passt sich den Bedürfnissen anderer an, es kann unangenehm sein, weil es einen immer herausfordert, und es zeigt sich den Menschen, die es nicht erwarten.

Unsere Erwartungen loszulassen, den anderen so zu lassen, wie er ist, und das Beste zu geben, was er im gegebenen Moment tun kann – das sind Akte bedingungsloser Liebe.

Jeder hat eine andere Lernkurve und der Reifegrad ist nicht bei jedem gleich. Es hat keinen Sinn, jemanden dazu zu bringen, die Dinge so zu sehen, wie du sie siehst.

frau, die nahe weißen blumen steht

Also, wie praktizieren wir diese Art von Liebe im Alltag?

Erstens müssen wir sicherstellen, dass wir Selbstliebe praktizieren. Ohne Selbstliebe und das Wissen um unseren eigenen Selbstwert kommen wir nicht weit.

Um unseren Selbstwert zu kennen, müssen wir uns selbst aus einer objektiven, aber mitfühlenden Perspektive sehen. Mit anderen Worten, wir müssen uns selbst bedingungslos lieben, um andere auf die gleiche Weise lieben zu können.

Lassen Sie uns vor diesem Hintergrund nicht glauben, dass Selbstakzeptanz eine einfache Sache ist, die man praktizieren kann. Es ist das Schwierigste überhaupt.

Den eigenen erlernten Verhaltensweisen und toxischen und selbstironischen Denkmustern zu entkommen, muss das Anstrengendste sein, was es gibt, aber es ist möglich.

Zweitens müssen wir schädliche, veraltete kulturelle Normen und richtige Verhaltensweisen verstehen, aber loslassen und die Dinge so sehen, wie sie hinter der von der Gesellschaft verursachten Schuld und Scham stehen.

Zum Beispiel sollte es nicht peinlich sein, wenn ein Kind an einem öffentlichen Ort einen Wutanfall hat, weil es normal ist und jedem Kind passieren kann.

Körperliche Schwächen machen niemanden weniger wert. Nicht religiös zu sein macht einen Menschen nicht weniger gut. Ich könnte weitermachen.

Drittens sollten wir uns nicht unter Druck gesetzt fühlen, immer perfekt zu sein, aber wir sollten unsere Fehler auf jeden Fall immer zugeben und uns aufrichtig dafür entschuldigen.

Perfekte Liebe zu erlangen ist ein Lernprozess, aber am Ende lohnt es sich immer.

Abgesehen davon sollten wir immer unser Bestes geben, um die Liebessprache der anderen Person zu erkennen.

mann und frau, die während der goldenen stunde augenkontakt herstellen

Es reicht nicht aus, nur Dinge zu sagen oder zu beobachten, wir müssen handeln und unseren Lieben auf eine Weise helfen, die für sie persönlich von Vorteil ist.

Einige Menschen bevorzugen Worte der Bestätigung gegenüber Geschenken, während andere die wertvolle Zeit, den Dienst oder die körperliche Berührung schätzen.

Aber was ist, wenn wir auf eine co-abhängige Person treffen, die unsere Liebe ausnutzt? Bedeutet das alles nicht, dass weniger gewissenhafte Menschen uns ausnutzen können?

Nein, und zwar aus dem einfachen Grund, den ich vorhin erwähnt habe – wenn wir andere bedingungslos lieben, dann nur, weil wir uns zuerst selbst lieben.

Wenn wir uns selbst wirklich lieben, sind wir authentisch und überschreiten nicht unsere persönlichen Grenzen, da wir wissen, dass wir uns selbst respektieren und die wahren Absichten anderer Menschen erkennen.

Wir können nicht erwarten, dass eine Beziehung mystisch, perfekt und nicht von dieser Welt ist. Egal wie sehr wir uns bemühen, wir sind immer noch Menschen und menschliche Beziehungen basieren auf Nutzen. Daran ist nichts auszusetzen.

Die Quintessenz lautet: Wir sind für andere Menschen da, weil wir soziale Wesen sind. Unsere Bedeutung wird durch das Glück bestätigt, das wir fühlen und anderen geben.

Was wichtig ist, ist zu erkennen und zu geben, was wir anmutig geben können, ohne es zu einer Bedingung zu machen.

Bedingungslose Liebe kann keine Entschuldigung für ungesundes Verhalten und Toxizität sein.

Eine Person wird sich niemals absichtlich in Situationen erschöpfen, die keine Anzeichen von Fortschritt zeigen. Die Sache ist – wir können immer versuchen zu helfen und zu verstehen, aber wir können uns nicht für eine andere Person entscheiden.

Weil die Idee der bedingungslosen Liebe das Konzept des freien Willens beinhaltet, über das seit Anbeginn der Zeit gesprochen wird.

Die Idee des freien Willens ist göttlich, und genau deshalb ist diese Art von Liebe göttlich.

Beispiele für bedingungslose Liebe im Alltag, die wir alle anstreben können

mann und frau umarmen sich, während sie auf einer bank sitzen

Verletzlichkeit und Verständnis bei heiklen Themen zulassen, anstatt sie auszunutzen und gegen den anderen einzusetzen.

Tiefes Einfühlungsvermögen – die Fähigkeit zu verstehen oder zu fühlen, was eine andere Person erlebt.

Nach einem Streit geht es darum, eine Lösung zu finden und sich zu verstehen, nicht sich gegenseitig zu verletzen.

Keine Angst davor zu haben, beschämt zu werden, bevor man Gefühle über etwas zugibt.

Fähigkeit, einer anderen Person jederzeit zu vergeben.

Sich nicht ständig beweisen, da Sie wissen, dass Ihre Lieben verstehen, woher Sie kommen, und selbst wenn sie es nicht tun, versuchen sie es.

Die Selbstlosigkeit Ihres Partners inspiriert Ihre eigene und umgekehrt. Sie fühlen sich sicher und umsorgt und möchten das auch zurückgeben.

Es gibt keine Zurückhaltung von Zuneigung; Du zeigst und empfängst Zuneigung in einem natürlichen Fluss.

Dinge tun, ohne eine Gegenleistung zu erwarten.

Keine Angst davor haben, ganz man selbst zu sein und andere das Gleiche tun zu lassen.

Menschen dazu inspirieren, die beste Version ihrer selbst zu sein und ihr volles Potenzial zu erkennen.

Die Erfolge anderer Menschen aufrichtig feiern und glücklich sein, Teil ihrer Lebensreise zu sein.

Andere durch den Schmerz gehen zu lassen, den sie erfahren müssen, aber für sie da zu sein.

Immer die Wahrheit sagen – egal wie unangenehm es ist.

Menschen zu akzeptieren, auch wenn sie nicht ihr bestes Selbst sind.

Befriedigung nur durch Liebe empfinden.

Sich mit dem zufrieden zu fühlen, was man hat, und dankbar für die geliebten Menschen in seinem Leben.

lächelnde Frau, die Mann im schwarzen T-Shirt umarmt

Fühlen Sie sich frei, Dinge zu verfolgen, die Sie interessieren und für die Sie sich begeistern, und lassen Sie andere dasselbe tun.

Gesunde Lösungen anstreben und nicht nachtragend sein.

Nicht passiv-aggressiv sein, sondern Probleme sofort ansprechen.

Respekt vor einer anderen Person haben, auch wenn Sie anderer Meinung sind; diskutieren statt streiten.

Eine gesunde Beziehung hat Priorität.

Sich besonders anstrengen, wenn jemand eine schwere Zeit durchmacht.

Schlechte Laune und gelegentliche Ablehnung nicht persönlich nehmen, weil Sie wissen, dass sie nichts mit Ihnen zu tun haben.

Stolz auf andere Menschen zu sein für ihre Leistungen – kleine und große.

Andere Menschen die Dinge genießen zu lassen, die sie lieben, auch wenn wir nicht Teil davon sind.

Dankbarkeit für das Leben, sich selbst und die Menschen um sich herum empfinden.

Ist bedingungslose Liebe wirklich möglich?

Mann umarmt Frau, während er im Wald steht

cosas asombrosas encontradas en el océano

„Do“ ist ein Wort unendlicher Taten.- Norina Luciano

Es ist verständlich, dass manche hochgradig idealistische Ideen für unmöglich halten. Jeder kann den Adel der Idee verstehen, aber es lässt sie misstrauisch zurück, wenn es um das wirkliche Leben geht.

Warum? Weil Menschen standardmäßig unvollkommen sind und das weiß jeder. Es gibt nicht viele Beispiele für eine solche Liebe im Leben eines durchschnittlichen Mannes.

Wir alle wissen, wie schwierig es ist, die Dinge zu akzeptieren, die wir nicht verstehen, und immer freundlich zu sein.

Viele von uns versuchen es, werden aber enttäuscht, wenn die Idee nicht der Realität entspricht. Es ist jedoch möglich, und das Streben nach dieser Art von Liebe wird unser Leben in vielerlei Hinsicht verändern.

Auf gegenseitiger Liebe, offener und ehrlicher Kommunikation und Unterstützung zu bestehen, wird zu einer Liebe führen, die stark und immun gegen alles ist, was außerhalb davon passiert.

Vielleicht werden wir nie die perfekte Liebe erreichen – oder zumindest etwas, das wir als perfekte Liebe betrachten – aber das Ziel ist es, die sinnlosen Einschränkungen aufzugeben und das Leben und die Menschen so zu genießen, wie sie in Wirklichkeit sind: unvollkommen.

Bedingungslose Liebe ist der Kampf gegen die Perfektion. Nichts in der Natur ist perfekt, und doch bleibt sie wunderbar und wunderbar. Genauso verhält es sich mit menschlichen Emotionen.

mann und frau, die sich auf schneebedeckten bergen umarmen

Perfektion, wie wir sie uns in unserem Kopf vorstellen, ist eine Illusion, aber wenn die Dinge in Liebe getan werden, kommen wir der Perfektion am nächsten.

Deshalb ermutige ich dich, immer Liebe und Mitgefühl zu üben, wo immer du auch hingehst. Das Leben ist voller Überraschungen und versteckter Schicksalswege, die Sie an Orte führen können, die Sie sich nie vorgestellt haben.

Alles, was Sie tun müssen, ist sich selbst treu zu bleiben und Ihr Herz als Führer zu respektieren.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie manchmal scheitern. Jeder Mensch kämpft mit und um Authentizität – ein Kampf, der durch soziale Konditionierung verursacht wird und die Angst der Liebe vorzieht.

Gib Ideale nicht auf, nur weil jemand gesagt hat, sie seien unerreichbar. Glauben Sie an Ihre eigene Erfahrung und pushen Sie Ihre eigenen Fähigkeiten.

Denn es gibt niemanden wie dich. War nie und wird nie sein. Du weißt wirklich nicht, wozu du fähig bist, bis du es versuchst.

Halten Sie Ihren Geist klar, Ihr Herz offen und was auch immer Sie im Leben tun, denken Sie einfach daran:

Mach alles mit Hingabe.

Der Unterschied zwischen bedingungsloser und bedingter Liebe erklärt